show

Hasegawa 08882 – Mitsubishi J2M3 Raiden Jack Typ 21 – 1:32

CHF 75.80

Die Lockheed P-38 Lightning war eines der originellsten Flugzeuge des Zweiten Weltkriegs.

Nicht vorrätig

Beschreibung

Hasegawa 08882 – Mitsubishi J2M3 Raiden Jack Typ 21 – 1:32

Der Mitsubishi J2M Raiden (japanischer Blitz) ist ein japanischer einmotoriger Vollmetall-Halbschalen-Abfangjäger aus dem Zweiten Weltkrieg, der unter dem Spitznamen Jack der Alliierten bekannt ist.

Der Flug des Prototyps fand am 20. März 1942 statt und die Serienproduktion begann Ende desselben Jahres. Im Verlauf des Krieges wurden mehrere Versionen von J2M erstellt. Die am weitesten verbreitete Version war der J2M3, der mit 4 20-mm-Kanonen ausgerüstet war, die vom MK4R-A Kasei 13-Motor mit 1870 PS angetrieben wurden.  Später wurde J2M3 verwendet, um die japanischen Inseln gegen Luftangriffe der B-29 zu verteidigen. Er war einer der wenigen japanischen Kämpfer, die dank seiner hohen Steiggeschwindigkeit und hervorragenden Bewaffnung einen wirksamen Kampf gegen alliierte Bomber führen konnten. Piloten der 302 Air Group (Basis Atsuga) haben ab Ende 1944 etwa 300 Flugzeuge auf diesen Maschinen bis zum Kriegsende abgeschossen. Nur 476 Stück dieses erfolgreichen Kämpfers wurden produziert.

Technische Daten (Version J2M3): Länge: 10,68 m, Flügelspannweite: 11,6 m

Höhe: 4,2 m, Höchstgeschwindigkeit: 574 km / h, Steiggeschwindigkeit: 19,5 m / s, maximale Reichweite: 560 km, maximale Decke 12500 m

Bewaffnung: permanent – 4 20-mm-Kanonen vom Typ 99.

Zusätzliche Information

Farbe

Hersteller

Alter

Serie / Art

, ,

Material

Bewertungen

Es gibt noch keine Bewertungen.

Schreibe die erste Bewertung für „Hasegawa 08882 – Mitsubishi J2M3 Raiden Jack Typ 21 – 1:32“

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.